PANDACARE WOHLFÜHLPRODUKTE

Basisches Fußbad mit Natron

Die Wirkung eines Fußbades mit Natron ist ganz einfach und dennoch hochwirksam. Mit jedem basischen Bad, also einem Fußbad mit Natron, wird die Ausleitung von Säuren aus der Haut und den Poren angeregt. Das passiert auf Grund der Osmose oder auch Badeosmose genannt. Diese funktioniert nach dem Prinzip des Ausgleichs. Das bedeutet, dass unterschiedliche pH-Werte auf beiden Seiten einer durchlässigen Membran wie beispielsweise der Hautoberfläche, zu einem Ausgleich des pH-Wertes führen. Ein Fußbad mit Natron ist basisch wohingegen die Haut einen sauren pH-Wert von ca. 5,5 aufweist. Bei einem Fußbad findet also ein Ausgleich dem pH-Wert der Haut und dem des Bades statt und Säuren werden im Zuge dessen aus der Haut geleitet.

Anwendung

Geben Sie 30 g oder 3 Teelöffel des Natronpulvers in eine kleine Wanne mit ca. 37 ° Grad warmen Wasser und rühren so lange, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Um eine gleichmässige Temperatur zu erhalten, füllen Sie immer wieder warmes Wasser nach. Genießen Sie Ihr Fußbad mindestens 20-30 Minuten, um so den Säure-Basen-Ausgleich der Haut anzuregen. Nach dem Bad die Füße sorgfältig abtrocknen und Baumwollsocken überziehen, damit die wohltuende Wärme der Füße von Dauer ist.

Ergänzend können Sie das Fußbad nutzen, um anschließend ein angenehmes Fuß-Peeling durchzuführen. Die Haut fühlt sich danach wunderbar geschmeidig an.

Die beste Zeit für ein wohliges Fußbad ist abends oder kurz vor dem Zubettgehen, da man mit warmen Füßen einfach besser einschlafen wird.

Hauptwirkstoff

100% Natriumhydrogencarbonat (Natron)

Unser Basisches Fußbad mit Natron ist ausschliesslich ein Pflegeprodukt und kein Medizinprodukt im Sinne der EU.